Alles zum Thema Sonnenschutz

30. Juni 2017

Anti Aging, Cosmetics

Fun in the sun. Und Punkt.

beauty_blog_SonnenschutzSpaß ist ja am spaßigsten ohne den Rattenschwanz an Reue, den er oft hinter sich her zieht. Das weiß, wer schon einmal zu sehr die Nacht zum Tag gemacht hat. Das wissen aber auch jene Menschen, deren Urlaubsverständnis „Brathähnchen am Strand“ heißt. Weiterlesen »

1. März 2011

Cosmetics

Auf gepackten Koffern, II

Klar, Sonnencreme! In rauen Mengen muss die mit auf Reisen. Schon allein aus dem Grund, weil Haut in „einem gewissen Alter“ sehr ungezogen auf Strahlung reagiert. Die einen Zellen tun’s noch halbwegs anständig, die anderen sind mehr oder weniger eingeschlafen, und ein paar haben sehr ungewöhnliche Vorstellungen von ihren per DNA vorgeschriebenen Aufgaben entwickelt und hinterlassen als Strand-Gut Flecken auf der Haut. Weiterlesen »

19. April 2010

Anti Aging

Turmalin & Malachit lassen den Sonnen-Teint funkeln

la-mer-spf-30-uv-protecting-fluidDie berühmte Miracle Broth, patentierte Formel und Geheimnis der intensiven Pflege von La Mer, hat ein paar neue Ingredienzien-Freunde: Als Bestandteil des Sonnenschutz-Fluids SPF 30 UV Protecting Fluid wurde dem Ferment aus roten und braunen Algen unter anderem eine Kombination aus chemischen und mineralischen Filtern hinzugefügt – zu deren letzteres die Halbedelsteine Turmalin und Malachit gehören.

Der gewünschte Effekt: Sie sollen schädigende Strahlung in wohltuendes grünes Licht umwandeln, gegen Pigmentstörungen wirken sowie die Antioxidantien im Fluid positiv beeinflussen. In der LED-Bestrahlung, eine Maßnahme zur Regeneration der Haut, soll verschieden farbiges Licht die Zellen zur Collagen- und Elastinproduktion anregen und schädliche Enzyme hemmen. Grünes Licht wird hier zum Beispiel für die Entspannung eingesetzt. Eine Wirkung, die bei durch Strahlung ausgelöstem Haustress durchaus von Vorteil wäre!

Zur Anwendung schüttelt man das lichtdichte Fläschchen, das wie geschaffen für die Handtasche ist, und trägt anschließend eine ausreichende Menge über der Tagespflege auf. Seine Konsistenz macht den UVA/B-Schutz zum idealen Make-up-Primer, Feuchtigkeit spendende Inhaltsstoffe verbessern den Teint, ohne ihn glänzen zu lassen.

Ein eindeutiges Habenwollen-Produkt im Sommer 2010.

La Mer SPF 30 UV Protecting Fluid, 40 ml, 80 €

14. März 2010

Anti Aging

Eingepackt: Payots Bräunungsgehilfen

Soft-Tone-Tan, ich komme

Soft-Tone-Tan, ich komme

Wer sich in den Tropen von der Sonne nur das Beste holen will, nämlich Wärme, Licht, Vitamin-Anschub, legt sich ausschließlich in den Schatten der Palmen, unter Sonnendächer, alles, nur nicht in die sengenden Strahlen. Das kann beim Nachhausekommen gern in Irritationen darüber ausarten, wo man denn eigentlich gewesen sei – Bräune gehört so unverrückbar ins Ferien-Ideal-Bild, dass tatsächlich jene Irren nicht aussterben, die sich deshalb an den letzten Uralubstagen nochmal so richtig zum Toasten an den Strand knallen, in der wahnsinnigen Idee, ihre Haut sei ja nun lange genug darauf vorbereitet.

Das ist zum Himmel schreiender Unsinn, denn selbst sonnengewöhnte Haut ist vor Hautkrebs durch Strahlung nicht im mindesten besser geschützt als zarte weiße nordische Haut! Warum sonst ist die Hautkrebsrate in Australien, zum Beisiel, so unfassbar hoch!?! Man kann bestenfalls seine Haut auf Strahlung milde vorbereiten, indem die Melaninproduktion angeregt und „geordnet“ wird. Das verspricht auch Payots Serie Bénéfice Soleil, deren neuester Produktzugang das Sérum Activateur für Gesicht und Körper ist. Auf die so aktivierte Haut kommt dann vor Urlaubsort die schützende Crème Protectrice Anti-Age SPF 30, das dürfte reichen, um aus zwei Wochen unter Indiens Palmwedeldächern zumindest eine hübsche zarte Frühlingskleidbräune mit zurück zu nehmen.

Und noch mal in schön

Und noch mal in schön

Payot Bénéfice Soleil, Sérum Activateur, 125 ml, 26,50 €; Crème Protectrice Anti-Age SPF 30, 150 ml, 29,50 €

14. März 2010

Anti Aging

Eingepackt: Sonnenpflege mit Haut-DNA-Schutz

Überall dabei: Caritas Anti-Aging-SPF 50

Überall dabei: Caritas Anti-Aging-SPF 50

Ein verlässlicher Partner auf vielen bisherigen Reisen ist mir Caritas Sonnenschutzlinie. Auch dieses Jahr gehört deren Progressif Anti-Age Solaire also ins Gepäck, denn nicht nur am Wasser oder beim Yoga, wo ich mit Avène schon gut versorgt bin, trage ich Sonnenschutz, sondern auch auf den heißen Märkten, beim Shopping, auf der Vespa, mit der ich dort durch die Sonne knattere. Eine sehr gleichmäßige, sanfte und lang haltende Bräunung war stets das Ergebnis, ich kann mich an keinen Sonnenbrand in den letzten Jahren erinnern – die  waren der dummen Jugend in karibischen Gefilden vorbehalten, als wir jung, verwegen und komplett unwissend darüber waren, was die Strahlung eigentlich für Schäden anrichtet.

Und noch einmal in schön

Und noch einmal in schön

Carita Paris Progressif Anti-Age Solaire, 50 ml, ca. 129 €, ab März in Carita-Depots