18. Juli 2017

Anti Aging, Cosmetics

Abhati: Pflegen für eine bessere Welt

biokosmetik_abhati

Manchmal ist eine Schnapsidee – oder aber eine Lunch-Idee – so gut, dass sie nur der Anfang ist für etwas Großes. So gut, dass sie wächst und gedeiht, Form, Farbe und in diesem Fall sogar Textur oder Geruch annimmt. Ungefähr so nämlich erblickte die Marke Abathi das Licht der schönen Welt: als Resultat eines eher unverbindlichen Gesprächs unter Kosmetik-Profis zum Mittagessen im Herzen von Paris.

Weiterlesen »

30. Juni 2017

Anti Aging, Cosmetics

Fun in the sun. Und Punkt.

beauty_blog_SonnenschutzSpaß ist ja am spaßigsten ohne den Rattenschwanz an Reue, den er oft hinter sich her zieht. Das weiß, wer schon einmal zu sehr die Nacht zum Tag gemacht hat. Das wissen aber auch jene Menschen, deren Urlaubsverständnis “Brathähnchen am Strand” heißt. Weiterlesen »

20. Dezember 2016

Anti Aging, Cosmetics

Bioeffects: Anti-Aging-Pflege, die funktioniert!

bioeffect_serum_stammzellenPflanzliche Stammzellen tauchen seit einigen Jahren immer wieder als Wirkstoff-Thema in der Kosmetik auf. Die Verwendung pflanzlich und/oder aus dem menschlichen Körper gewonnener Stammzellen-Informationen soll Anti-Aging-Kundinnen überzeugen, die begierig alles ausprobieren, was ihnen das Knittern vom Hals halten könnte. Weiterlesen »

28. November 2016

Anti Aging, Cosmetics

Tata Harper und der grüne Glam. Ein Interview

tata_harper_Ala_stilart

Tata Harper (rechts) und ihre PR-Lady Ala Zander, Stilart München

Tata Harper lebt ihren Traum. Einen, den der Kolumbianerin aus Barranquilla ganz früh schon die Oma, die abuela gezeigt hatte. Die hatte in der heimischen Küche Cremes und Lotions erfunden und sie nach dem Motto genutzt: Viel hilft viel. Weiterlesen »

7. November 2016

Cosmetics

Welcome back, beauty babes

alke_von_kruszynski_blog_schminken_smallBlogging ist nicht mehr, was es einmal war. Und das ist gut so. Von den wenigen ernster zu nehmenden Beauty-Blogs, die in den 7 Jahren seit des Launches dieses Blogs gekommen und gegangen sind, haben sich noch weniger gut etablieren können. Der Rest verschwindet, weil Bedeutungslosigkeit. Weiterlesen »