15. Dezember 2014

Hair

Volumen-Puder für den Birkin-Appeal

BIOSTHETCS-FINE_Volume-Powder_small Die meisten von uns fahren Auto, ohne ein tieferes oder meinetwegen flacheres Verständnis von der Technik dahinter haben zu müssen. Hauptsache. es fährt. Ohne Mucken. Von Stylingprodukten erwarte ich dasselbe: Sie sollen nur halten, was sie versprechen. Wie, das ist mir soweit egal, wie es umwelt-okay ist. Das gilt auch für das Volume Powder von La Biosthetique Paris, eine Marke, die immerhin seit den 1950er-Jahren nicht nur Gutes für das Haar, sondern auch für die Haut entwickelt. Man darf da also eine gewisse Expertise erwarten.

Um feines Haar nach Mehr aussehen zu lassen, kommt jede Unterstützung grad recht. Die jüngste Welle an Booster-Helfern sind nach Schaum, Lotionen, Sprays und Gelen die Sea-Salt-Styler und ähnliche, die mehr Griffigkeit und so die Illusion von Volumen ermöglichen. In diese Richtung zielt auch La Biosthetiques Volume Powder auf Basis winziger Kieselgel-Partikel. Diese sollen “festigende Substanzen” im 2-Komponenten-Puder umschließen, “die beim Auftragen freigesetzt werden und eine intensive Wirkung entfalten”. Feines Haar erhalte so mehr Stand und Fülle für 24 Stunden. Besonders hilfreich sei das für schnelle Stylings und keiner Möglichkeit zur Haarwäsche (ein Klassikerfall für Trockenshanpoos wie die von Davines oder Klorane).

Ich habe es daher an Tag 2 nach einem Lockenwickler-Großeinsatz getestet. Wichtig: Absolute Sparsamkeit beim Auftragen auf den Haaransatz – sonst wirkt das Ganze sofort klebrig, was mir z. B. ein vergleichbares Produkt von Aveda leider sofort verleidet hatte. Und ich muss sagen: Mir gefällt der Grip, dass kein intensiver Duft dazukommt und ich meine Frisur mit minimalem Einsatz von Bürste und Toupier-Technik direkt frisierter aussehen lassen kann.

Ein Mutti-Look wird dieser Style natürlich nicht, das Ganze hat eher so einen hippiesken Jane-Birkin-steigt-aus-dem-Bett-Appeal. That’s very fine with me.

Eine Dose Volume Powder (14 g) kostet 19,50 Euro.

Diesen Artikel teilen:


Diesen Artikel teilen:
Diesen Artikel kommentieren: