Room Service

  • Alke 

Als ich noch der Meinung war, ein Kind würde wahrscheinlich nur beweisen, dass ich die schlechteste Mutter unter der Sonne wäre, konnte ich viele gute Gründe für ein erfülltes kinderloses Leben aufzählen. Das Schicksal hat anders entschieden. Ich habe verborgene Mutti-Qualitäten, wie sich gezeigt hat, und mein Leben wurde durch einen selbstverständlich großartigen Sohn unendlich reicher. Und, wie sich inzwischen zeigt, sonntagsbequemer.

Für all die vielen kurzen Nächte, als er noch klein war, belohnt mein Sohn seine Eltern 10 Jahre später (manchmal, aber immerhin) mit so großartigen Sonntags-Frühstücks-Aktionen wie zum Beispiel der, die das Foto dokumentiert. Ich habe meinem Naturell entsprechend Frühstück 4 gewählt, „Keine Lust auf Arbeit“, auch um einmal in den seltenen Genuss eines Cruasson zu kommen. Der Mann war genügsam und bekam das „Heutige Frühstück“ ans Bett.
bauerntafel

Nicht auf diesem Ausnahmefall von Kinder-Menü standen ein geeistes Himbeer-Mousse sowie mit vegetarischem Aufstrich geschmierte Brotecken, die zusätzlich gereicht wurden. Das Kind eilte derweil mit Kochmütze, weißer Schürze und Bestellblock zwischen den Betten und der Küche hin und her und probte offenbar für eine Art Zukunfts-Ernstfall. Habe ich leider nicht fotografiert, war einfach zu pappsatt und zufrieden.

Frühstück bei Tiffany könnte nicht besser sein.

Obwohl …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.