Auf den Spuren von Cristóbal

  • Alke 

balenciaga_101

Kaum ein Modehaus war je so kompromisslos dem perfekten Handwerk verpflichtet wie das legendäre Balenciaga. Seit Nicolas Ghuesqière, eigentlich wie der Gründer Crisobal Balenciaga ein Mode-Didakt, für das Label entwirft, hat es allen anfänglichen Bedenkenträgern und Unkenrufern zum Trotz wieder einen Ruf als Garant für wegweisende, stilbildende, dabei stets streng der Klassik verpflichtete und einzigartige Kollektionen, die jede Saison mit Hochspannung erwartet werden.

balenciaga-pochette2

Funktioniert Mode auf oberflächliche Art vergänglich, gilt für Signature-Düfte die Maxime, Bleibendes zu schaffen. Ich muss zur Verdeutlichung wohl kaum auf Chanel No. 5 hinweisen. Nach 10 Jahren bei Balenciaga hat jetzt Nicolas Ghuesquière es gewagt, einen Duft zu entwickeln, der ebendiese Aufgabe haben dürfte, sonst hieße er nicht schlicht und einfach Balenciaga Paris. Der umwerfend geschmackvolle Flakon, eine Glasglocke mit eingeschliffenen Kanten, darauf eine weiße Verschlusskappe in Krakelé-Optik, kommt ohne Label oder Gravur aus, der Name steht lediglich auf dem Verschlussring und ragt aus einem schwarzen Säckchen, wie man es für Schmuck benutzt. Die Umverpackung nennt außerdem die Pariser Balenciaga-Adresse – kein Zweifel, dieses Parfüm ist gekommen, um zu bleiben.

balenciaga-50-2

Sein Clou: Man sprüht ihn auf die Garderobe, statt ihn darunter zu verstecken, so jedenfalls hat ihn Ghuesquière gemeinsam mit Star-Parfümeur Olivier Polges konzipiert. So duften demnächst die Rüschen und Volants des Frühjahrs, die Kleidchen des Sommers, die Tweedstoffe, Pelze und Denims im Herbst nach diesem ultra-leichten, blumigen Chyphre-Odeur, dessen Noten von Bergamotte, Pfeffer, Veilchen, Nelke, Eichenmoos, Zeder und Vetiver bis Patchouli reichen. Das ergibt ein harmonisches Miteinander mit nicht zu viel Frucht, gerade genug Blüte und einer modernen, allerdings durchaus zeitlosen metallischen Komponente.

Wie nun tragen? Das bleibt jeder selbst überlassen. Ich empfehle den ältesten Trick der Parfüm-Connaisseure: direkt über die Krone des Kopfes senkrecht sprühen und die feinen Tröpchen wie einen unsichtbaren Schleier auf Kopf und Kleid sinken lassen.

Balenciaga Paris, Eau de Parfüm, 30, 50 und 75 ml, 59 €, 78 €, 97 €. Erhältlich ab dem 1. April in ausgesuchten Parfümerien und Warenhäusern.

Shower-Gel 200 ml, 37 €

Body Lotion 200 ml, 40 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.