25. Januar 2017

Make-up

Praktisch oder nicht? Phyto Blush Twist im Test

Rouge-Phyto-Blush-Twist

Sisley mag den Twist: als Drehen von Stiften jeder Art. Bisher twisteten wir vor allem die tollen Lippenstifte und Lipglosse aus ihren bekannten, zebraartig designten Hülsen. Nun macht es ihnen mit “Phyto Blush Twist” auch das Rouge in 4 Nuancen nach.

Petal, Fuchsia, Papaya und Glow geben Hinweise darauf, wo es farblich hingeht. Die Stifte mit einer abgerundeten Spitze eignen sich prima für problemloses Auftragen und Auffrischen der jeweiligen Farbe auf den Wangen.

Das hört sich extrem nach Make-up meiner Wahl an, denn ich mag keine überflüssige und komplizierte Kosmetik. Auf einen Pinsel verzichten zu können ist doch ein praktisches Versprechen.  Also habe ich direkt die Nuancen Glow und Peta getestet, die beiden anderen sind für meinen sehr blassen Hautton deutlich zu intensiv – die testet aktuell meine Freundin Jana von Moij, darüber demnächst in einem Update an dieser Stelle mehr.

Meine persönliche Einschränkung: Ich kämpfe jeden Morgen mit einigen deutlichen Pigmentstörungen, die ich unter Einsatz eines Pinsels und der tollen Naturkosmetik-Foundation (Nuance: Silken) von der Make-up-Artistin Kjaer Weis abdecke. Male ich dann mit einem breiten Stift wie dem Sisley-Twist drüber – verwische ich damit natürlich auch teilweise diese Camouflage.Foundations_Kjaer_Weis_2015

Mein Tipp für alle, denen es ähnlich geht: Ich tupfe statt dessen die Blush-Farbe auf. Die cremige Textur aus Ölen plus pudrigen Pigmenten macht auch diese Art Auftrag möglich, dauert halt ein bisschen länger und ist ohne Spiegel nicht wirklich funktionabel.

Weil Make-up / Foundation niemals zu meinem Beauty-Ritual gehört, kann ich euch bis auf Spekulationen zu der Kombinierfähigkeit mit diesen Stiften wenig sagen. Das wird dann wie angekündigt demnächst Jana machen und nachgeholt.

Bis dahin empfehle ich einen Test in einer der vielen Verkaufsstellen, denn ab Januar sind die Rouge-Malstifte für je 51 EUR im Handel.

Sisley_Poudre_Soleil_Beauty-Blog

Wer es weiterhin lieber pinselig mag, wirft vielleicht auch einen Blick auf den ebenfalls neuen Creme-Puder “Phyto Touche Poudre Eclat Soleil”. Dieser 3-Ton-Puder inklusive eines kleinen Kabuki-Pinsels zaubert im Handumdrehen rosige bis sonnige Farbe auf den Teint. Ganz old fashioned und ohne Twist ;) Ihr bekommt ihn in 2 Nuancen für 85 EUR.

Diesen Artikel teilen:


Diesen Artikel teilen:
Diesen Artikel kommentieren: