8. April 2015

Cosmetics, Hair, Lifestyle

Venus wünscht, Gillette liefert

Gilette_Snap_blogHaare sind ja offenbar das Letzte. Zumindest die jenseits des Kopfes. Da oben sollen sie als Frisur und Hipsterbart weiterhin für positive Aufmerksamkeit sorgen. Alle anderen Härchen haben inzwischen Paria-Status. Muss alles ab, das Zeug, weg, weg, weg! Sonst kriegt die Jugend direkt Plaque. Weiterlesen »

23. Januar 2015

Cosmetics, Hair

“Hairfree to go” oder: Epilieren im Büro

Philips_Korrekturtrimmer_Augenbraue_blog
Im wahren Leben kommt es gern schlimmer, als man denkt. Oder schöner, je nach Perspektive. Folgendes Szenario: After Work Event, der Pegel von allem, was den Menschen Spaß macht, steigt. Und dann – als wäre es direkt aus SATC abgeschrieben – steht im Drehbuch des Lebens ein überraschender One Night Stand / der Anfang einer unglaublichen Romanze / Tag 1 der größten Liebesgeschichte der Welt. Soll vorkommen. Nur dummerweise sind weder die Beine noch andere mit Körperbehaarung ausgestattete Zonen so glatt und verführerisch, wie frau sie sich für diesen Moment immer vorgestellt hatte. Und hier reitet mit batteriebetriebenem Tusch Philips’ Satin Compact als rettender Ritter ins Bild. Weiterlesen »

15. Dezember 2014

Hair

Volumen-Puder für den Birkin-Appeal

BIOSTHETCS-FINE_Volume-Powder_small Die meisten von uns fahren Auto, ohne ein tieferes oder meinetwegen flacheres Verständnis von der Technik dahinter haben zu müssen. Hauptsache. es fährt. Ohne Mucken. Von Stylingprodukten erwarte ich dasselbe: Sie sollen nur halten, was sie versprechen. Wie, das ist mir soweit egal, wie es umwelt-okay ist. Das gilt auch für das Volume Powder von La Biosthetique Paris, eine Marke, die immerhin seit den 1950er-Jahren nicht nur Gutes für das Haar, sondern auch für die Haut entwickelt. Man darf da also eine gewisse Expertise erwarten. Weiterlesen »

11. Oktober 2014

Hair

Volumen-Boost: Sebastians Sahne-Styler Whipped Cream

Whipped_Creme2

Mit dem eigenen Haupthaar ist ja mindestens jede 2. Frau nicht wirklich glücklich. Wer Locken hat, bemüht Glätteisen und Co., während Spaghetti-Haar-Geplagte jeden Tag neu versuchen, das glatte Elend irgendwie fluffiger und lebendiger zu stylen.
Ich habe in meinen diversen Erwachsenen-Dekaden so ziemlich jedes Styling-Angebot angenommen, dass mehr Halt und Volumen für auch das feine kaukasische Haare versprach. Von reichlich kruden Bier-Ei-Mixturen für die Cure/Boy-George–orientierten Frisuren der Achtziger (noch vor der Stu-Stu-Studio-Line-Zeiten) über ungezählte Sprays und Schaumfestiger bis zu Beach-Hair-Clays oder den Klassikern Haarspray und Lockenwickler.
Weiterlesen »

1. März 2011

Hair

Auf gepackten Koffern, I.

Ich packe. Und überlege wie jedes Frühjahr um dieselbe Zeit sehr genau, was mit darf. Ich fliege in Indiens Sonne, dem Sommer entgegen, weil diese Auszeiten das Jahr auf eine Weise strukturieren, wie es mir als notorische Frostbeule einfach mehr entgegen kommt. Und so springe ich in einem Langstreckenflieger über das Arabische Meer in dicke, schwere Luftfeuchtigkeit, Dauersonne, üppige Mückenpopulationen und Nachttemperaturen von um die 30 Grad Celsius. Ein Traum. Und eine Strapaze für Haut und Haar, wenn ich nichts unternehme. Weiterlesen »